Seminare / Workshops / Konferenzen

 

Innovativer Robotereinsatz in der industriellen Praxis
22. und 23. Januar 2020 | Nürnberg     ­

­   ­     ­
­Das zweitägige Fachseminar "Innovativer Robotereinsatz in der industriellen Praxis“ unter fachlicher Leitung von Prof. Dr. Peter Heß, bietet die Chance, mit kompetenten Anwendern, erfahrenen Experten und kreativen Wissenschaftlern über neue Entwicklungen im Roboterbereich zu diskutieren und Anwendungsmöglichkeiten in Ihrem Umfeld bewerten zu können.

  • Industrielle Bildverarbeitung in Roboteranwendungen
  • Mobile Anwendungen mit Industrierobotern
  • KI in Roboteranwendungen (Was geht schon in der industriellen Praxis?)
  • Neuigkeiten zur Mensch-Roboter-Kollaboration
  • Neue Bedien- und Programmierkonzept
  • Best Practice Anwendungen

 

  Hier geht´s zur Anmeldung

Info FAPS1.pdf
PDF-Dokument [121.7 KB]

 

3. Fachtagung der Additiven Fertigungsverfahren
12. und 13. Februar 2020 | Nürnberg

 

3D Formgebung

12. Februar 2020

 

Übersicht und Einführung zu aktuellen generativen Verfahren in zwei Schwerpunkttagen:     
­Erfahrungsberichte von Anwendern verschiedener Branchen

  • Werkstoffe der additiven Fertigung
  • Kunststoffe für anspruchsvolle
  • additive Anwendungen
  • Additive Fertigung im Werkzeug-  und Vorrichtungsbau
  • Ausblicke und Anregungen – additive Verfahren als zuverlässiger  Fertigungsprozess

Fachliche Leitung: Prof. Dr. Herbert Reichel

Info FAPS2.pdf
PDF-Dokument [248.2 KB]

 

3D Funktionalisierung
13. Februar 2020

 

  • 3D Funktionalisierung für elektrische, sensorische und optische Eigenschaften
  • geeignete Prozesse und Materialien
  • Einsatz von Gedruckter Elektronik und 3D MID
  • Anwendungen und Erfahrungen

 

Fachliche Leitung: Dipl.-Inf. Wolfgang Mildner


Hier geht´s zur Anmeldung

Info FAPS3.pdf
PDF-Dokument [248.2 KB]

 

3D Formgebung

12. März 2020

 

Fachliche Leitung: Prof. Dr. Herbert Reichel

 

Die additive Herstellung von Bauteilen aus Kunststoffen oder Metallen entwickelt sich als Mittel zur Lösung vieler Aufgaben. Die Einstiegshürde ist finanziell niedrig, allerdings sollte man einen gewissen Informationsstand mitbringen. Anderseits erfordert die industrielle (Klein-)Serienfertigung mit additiven Verfahren hohe Investitionen und viele Maßnahmen zur Sicherung der Prozessqualität. Auch für diese Verfahren - die im Ruf stehen, jedwede Geometrie zu können - ist eine angepasste Formgebung sinnvoll. Da die Prozesszeiten immer noch lang sind, sollte der Prozess im Vorfeld intensiv abgeklopft werden - beispielsweise durch eine Simulation. Hören Sie Berichte von Anwendern und wichtigen Mitspielern zu diesem Gebiet.

 

Hier geht´s zur Anmeldung  

PRG_AFV_3D-Formgebung_2020.pdf
PDF-Dokument [286.8 KB]

 

IO-Link-Workshops 2020

 

4. März 2020 | Halle im Dormero Hotel
24. März 2020 | Friedrichshafen im Graf Zeppelin Haus
23. Juni 2020 | Nürtingen in der Stadthalle Nürtingen
06. Oktober 2020 | Hannover im Congress Centrum Wienecke

 

Auch 2020 veranstaltet IO-Link wieder seine beliebten Anwender-Workshops!
Das Konzept mit verschiedenen Themen, technischen Details und Praxisbezug adressiert sowohl IO-Link Einsteiger als auch Kenner. Gleich zu Beginn der gebührenfreien Veranstaltung können die Teilnehmer selbst entscheiden, welche technische Tiefe sie bei den Vorträgen wünschen. Während den Einsteigern in die Technologie ein grundlegender Überblick und Basiswissen vermittelt wird, erläutern andere Referenten parallel dazu den Kennern die technologischen Details. Außerdem werden den Teilnehmern Neuerungen vorgestellt und ein Ausblick in die Zukunft der IO-Link Technologie geboten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Grundlagen und praktischen Vorführungen.

Die Experten stehen den Teilnehmern gerne auch im persönlichen Dialog mit hilfreichen Tipps und Lösungsvorschlägen zur Verfügung.


Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos (inkl. Verpflegung und Seminarunterlagen). Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.
Weitere Informationen & Anmeldung hier

 

PROFINET in der Prozessautomatisierung

16. März 2020 | Essen
weitere Termine folgen!

 

PROFINET, seit Jahren ein Begriff für optimale Nutzung von Industrial Ethernet in der Fertigungsautomatisierung, stellt jetzt auch seine Leistungsfähigkeit in der Prozessautomation unter Beweis. In enger Abstimmung mit der NAMUR hat PI (PROFIBUS & PROFINET International) die dafür erforderlichen zusätzlichen Funktionen und Technologien weiterentwickelt. Dem rasch steigenden Interesse der Branche an dieser Technologie folgend bietet PI ganztägige kostenlose Workshops zur intensiven Einarbeitung in das Thema „PROFINET in der Prozessautomatisierung“ an.

 

Schwerpunktthemen:

  • PROFINET Einführung
  • Vergleich von PROFINET mit den bestehenden Kommunikationstechnologien
  • Migration von PROFIBUS nach PROFINET
  • Grundvoraussetzung für Anlagenautomatisierung mit PROFINET
  • Netzwerkplanung und Topologien
  • PROFINET Features für die Prozessautomatisierung

Hier geht´s zur Registrierung 

 

Patientenindividuelle Digitalisierung und Fertigung
03. April 2020 | Erlangen


Die Veranstaltung behandelt die folgenden Themenschwerpunkte in Expertenvorträgen und praktischen Hands-On-Workshops:

  • Digitale Segmentierung von Körperstrukturen anhand dreidimensionaler medizinischer Bilddaten
  • Einführung in die additive Fertigung als Schlüsseltechnologie für komplexe, patientenindividuelle Modelle


Das Seminar bietet die Gelegenheit, von innovativen Technologieanbietern und kreativen Wissenschaftlern einen spannenden Einblick in die neuesten Trends auf den Gebieten Digitalisierung und additive Fertigung in der Medizintechnik zu erhalten. In Hands-On-Workshops werden die Grundlagen der Segmentierung digitaler Bilddaten und der anschließenden direkten und indirekten additiven Fertigung vermittelt sowie durch die Teilnehmer praktisch umgesetzt und können anschließend in medizintechnischem oder klinischem Umfeld direkt angewendet werden.

 

Hier geht´s zur Anmeldung                

FAPSSeminarMT_2020.pdf
PDF-Dokument [6.0 MB]
Quelle: Telenot Electronic GmbH

 

Telenot erweitert sein Seminar-Angebot in den Bereichen Brandmelde- und Einbruchmeldetechnik

Mehr als 350 Kurse und Seminare in 20 Städten

 

Telenot baut 2020 sein Schulungsprogramm weiter aus. Das Angebot reicht von Grundlagenseminaren für Architekten, Planer und Sachversicherer bis hin zu umfassenden Produktkursen, die teilweise von Verbänden als Schulungsnachweis offiziell anerkannt sind. Zahlreiche E-Learning-Module runden das Spektrum ab.

Mit drei neuen Kursen zur Brandmeldetechnik sowie zwei neuen Produktschulungen zur Einbruchmelderzentrale hiplex 8400H erweitert Telenot, Hersteller von Einbruch-, Brand- und Zutrittskontrollanlagen sowie smarten Alarmanlagen, sein Schulungsprogramm für das Jahr 2020.
Weit mehr als 350 Kurs- und Seminartermine in Deutschland, Luxemburgg, der Schweiz und Österreich bietet das Unternehmen im kommenden Jahr an. Damit ist es das umfangreichste Kursangebot seiner Art für Errichter, Elektriker, Architekten, Bauträger, Sachversicherer und Kripoberater.

 

 

Zum Seminarangebot 2020 gehören auch die seit vielen Jahren bewährten Grundlagenkurse für Einbruch- und Brandmeldetechnik (G-EMT und G-BMT). Diese praxisorientieren Schulungen sind für neue technische Mitarbeiter oder Vertriebsmitarbeiter in Fachbetrieben eine ideale Möglichkeit, die notwendigen Begriffe und grundlegenden Techniken für die tägliche Arbeit kennenzulernen. „Mit unserem Schulungsprogramm bieten wir allen, die mit dem Thema professioneller Sicherheitstechnik befasst sind, ein umfassendes Wissen. Die Teilnehmer profitieren dabei von dem enormen Know-how, das wir seit mehr als 50 Jahren gesammelt haben. Genauso selbstverständlich fließen alle wichtigen Informationen zu neuen Anforderungen, Normen und Vorschriften in die Seminarinhalte ein“, betont Schütz.

 

Die Seminare finden an mehr als 20 Orten in ganz Deutschland, Luxemburg, der Schweiz und Österreich statt. Das verkürzt die Anfahrtswege für die Teilnehmer. „Auf Wunsch führen wir die Schulungen aber auch direkt beim Kunden vor Ort durch. Das reduziert die Ausfallzeiten der Mitarbeiter deutlich“, so Schütz.

 

Komplett ortsunabhängig sind die kostenlosen E-Learning-Angebote, die Telenot seit einiger Zeit konsequent ausbaut. Teilnehmer dieser Kurse haben die Möglichkeit, im eigenen, individuellen Lerntempo ihr Wissen über Produkte und Serviceleistungen von Telenot zu vertiefen oder zu erweitern. Webinare zu aktuellen Produkt- und Servicethemen runden das Schulungsangebot von Telenot ab.

Mehr Informationen dazu gibt es hier

 

Kostenlose Schulungen für die EyeVision Software

 

Schulung für umfassende Qualifikation für Aufgaben in der Bildverarbeitung mit der EyeVision Software. Theorie- und Praxisbeispiele zur Anwendung der EyeVision Software in der Qualitätssicherung mit selbstständiger Prüfprogrammerstellung. Erfolgt unter genauer Anleitung erfahrener Ingenieure. Im Seminar werden die grundlegenden Kenntnisse der Bildverarbeitung erarbeitet. Zudem wird anhand von selbstständiger Erstellung eines Prüfprogramms unter genauer Anleitung der Umgang mit der EyeVision Bildverarbeitungssoftware vermittelt.

 

Alle Veranstaltungen auf einen Blick

 

Antenne trifft auf Netzwerktechnik


Neben den Schulungen rund um die Mess- und Antennentechnik bietet Televes auch 2020 die Seminarreihe „Antenne trifft auf Netzwerktechnik“ an, die insbesondere für Mitarbeiter des Elektrogroßhandels, klassische Elektroinstallateure, Systemintegratoren und IP-Spezialisten konzipiert wurde. In einem Grundkurs und einem Kurs für Fortgeschrittene erfahren die Teilnehmer, worauf es beim Aufbau leistungsfähiger Netzwerke ankommt, die Datenübertragung mit TV und Radio sowie Mehrwertdiensten kombinieren.

Weitere Informationen zu der Seminarreihe, Termine und Anmeldung hier


Technische Workshops zur berührungslosen Temperaturmessung
Über den richtigen Umgang mit Infrarot-Messgeräten

 

Die Optris GmbH bietet auch 2019 wieder kostenfreie Workshops zur berührungslosen Temperatur-Messtechnik an. In Kooperation mit Vertriebspartnern und Kunden aus der DACH-Region werden in halbtägigen Seminaren sowohl die physikalischen Grundlagen als auch der Stand der Technik dargestellt. Gespickt ist der Workshop mit vielen Anwendungsbeispielen aus der internationalen Industrie.

Einige Workshops werden in Kombination mit Führungen angeboten, beispielsweise im Auto- und Technikmuseum Sinsheim.

 

Weitere Informationen und alle Termine hier.

 

DEHNacademy - Seminarplan 2020

 

Die DEHNacademy steht für die Aus- und Weiterbildung von Kunden und Interessenten aus allen Bereichen der Blitzschutz- und Elektrotechnik. In jährlich zahlreichen Seminaren, Workshops und Tagungen vermittelt DEHN Praxiswissen aus dem Überspannungs-, Blitz- und Arbeitsschutz. Wählen Sie dazu aus dem DEHN-Seminarangebot mit bundesweit ca. 200 Veranstaltungen in 2020.

Neben den Kompakt- und Systemseminaren zum Überspannungs- und Blitzschutz sind es vor allem die Applikationsseminare, die praxisorientiert Lösungen für besondere Anlagen und Systeme beleuchten.
Das sind beispielsweise Seminare, in denen der Blitz- und Überspannungsschutz von Sicherheitssystemen, Windenergieanlagen oder PV-Anlagen erläutert werden. Auch ein Workshop, der den Aufbau des isolierten Blitzschutzes unter Verwendung der HVI® Leitung und deren einzelne Komponenten vorstellt und in dem dann das Wissen gleich bei einer Montageübung vertieft werden kann, gehört zum Angebot.
Dazu bietet DEHN umfangreiches Wissen im Bereich Arbeits- und Störlichtbogenschutz. In diesen Seminaren werden u. a. die Anwendung der fünf Sicherheitsregeln in Nieder- und Hochspannungsanlagen sowie die Auswahl und Umsetzung des aktiven und passiven Störlichtbogenschutzes ausführlich erörtert.

Neu ist seit 2019 das EVU-Seminar, welches optimal auf die Anforderungen der Energieversorgung zugeschnitten ist. In diesem eintägigen EVU-Seminar werden die Grundlagen zur Dimensionierung von Erdungsanlagen sowie die normativen Anforderungen dazu erläutert. Zudem wird der notwendige Blitz- und Überspannungsschutz im heutigen und auch zukünftigen Energienetz praxisorientiert vermittelt. Das auch hier so wichtige Thema Personen- und Anlagenschutz wird ebenfalls in diesem Seminar behandelt.

 

Weitere Infos und Anmeldung hier

 

 

HCL-Lichtplanung - Herstellerneutrales Wissen in zwei Tagen.
 
DIAL beschäftigt sich seit geraumer Zeit intensiv mit dem Thema HCL (Human Centric Lighting). HCL-Lichtplanungen werden in der Praxis oftmals unzureichend umgesetzt und verfehlen damit ihr Ziel. Denn eine am Menschen orientierte Beleuchtung garantiert nicht die Auswahl eines entsprechend etikettierten Produktes allein, sondern setzt Wissen und Methoden voraus.

Das neue DIAL-Seminar soll diese Wissenslücke schließen. Die Teilnehmer profitieren dabei von realen Planungserfahrungen der DIAL-Trainer und fundiertem Wissen über Licht und seine biologische Wirksamkeit. Das Seminar vermittelt das notwendige Fachwissen, gibt Empfehlungen und bietet den Rahmen für Live-Demos und Praxisübungen. Angefangen mit den Hintergründen der circadianen Wirksamkeit künstlicher Beleuchtungssysteme auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, bis hin zu wichtigen, aktuellen Informationen im Bereich Normung. Sämtliche Schritte einer HCL-Lichtplanung werden trainiert und anschaulich vermittelt. Das »Weiße Labor« ist mit einem Mockup-Bereich ausgestattet: Hier werden verschiedene Lichtanwendungen demonstriert und können live erlebt und bewertet werden. Das Seminar »HCL-Lichtplanung« richtet sich an Teilnehmer, die bereits fotometrische Grundlagen beherrschen und über Erfahrung in der Lichtplanung verfügen.

 

Termine sowie Seminarinhalte befinden sich hier

 

 

Additional Technical Webinars Now Available On-Demand at ni.com/awr

 

 

Five additional on-demand webinars have been added to ni.com/awr that showcase NI AWR
Design Environment™ software capabilities. Previously hosted by Microwave Journal, these
webinars, which examine various challenges for power amplifier and antenna design, are
presented by industry experts that rely on NI AWR Design Environment to deliver best-in-class
solutions. These following recorded webinars are now available for viewing (registration
required):

 

• Practical Simulation and Design of Broadband GaN RF Power Amplifiers
• Simulating Dynamic Load Modulated Amplifiers
• Recent Developments in Continuous Mode RF PA Design
• RF and Microwave Amplifier PAE, Fact and Fiction
• Practical Antenna Design for Advanced Wireless Products


Where:

To register to view an on-demand webinar, go to

Druckversion Druckversion | Sitemap
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel