Seminare / Webinare / Workshops / Konferenzen

 

Webinar „Wireless Netze"

 

14. Juli 2021, 15:00  16:00 Uhr

 

In dem einstündigen Webinar geben wir Ihnen einen kompakten Überblick über aktuell relevante drahtlose Netzwerke und deren Anwendungsbereiche.
Drahtlose Netzwerke sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ohne Aufwand verbinden wir täglich drahtlose Kopfhörer mit Handy oder TV. Strom- und Wasserzähler werden durch dicke Betonwände und über weite Distanzen ausgelesen. Und wenn einmal wo kein WLAN-Netzwerk zur Verfügung steht, fühlt man sich um Jahre in die Vergangenheit zurück versetzt.


Bei diesem Webinar wollen wir einen kompakten Überblick über die heute relevanten drahtlosen Netzwerke geben und ihre Anwendungsbereiche beleuchten. Konkret werden wir uns auch mit dem Einsatz in Embedded Systemen befassen.

 

Das Webinar im Überblick:

  • Kurzer Abriss technischer Grundlagen
  • Von Zero-G bis 5G
  • Wireless loT- Was steckt hinter LoRA, Sigfox, MIOTY und NB loT?
  • Was gibt es neues bei Bluetooth?
  • Wifi6 - Was steckt dahinter?
  • ZigBee, Thread und weitere Wireless Networks

 

Zielgruppen:

  • Produkt- und Projektmanager
  • Hardwareentwickler
  • Softwareentwickler
  • Anwendungsentwickler


Das Webinar  ist kostenlos. Zur Anmeldung  

 

Anwenderorientierter Workshoptag zur Oberflächenmesstechnik bei Polytec

 

6. Oktober 2021

 

Unter dem Motto „Aktuelle Trends und individuelle Lösungen“ lädt Polytec herzlich ein zum Workshoptag zur Oberflächenmesstechnik „TopMap Day“ an seinem Stammsitz in Waldbronn.
Das Programm am 6. Oktober 2021 umfasst zum einen den Diskussions- und Präsentationsteil mit Vorträgen von Entwicklern, Produktmanagern und Anwendern. Im Praxisteil zum anderen erwarten Sie Live-Demonstrationen für verschiedene Anwendungen und das Vermessen der Teilnehmer-Messproben inklusive Messbericht.


Vollständige Agenda und Anmeldung für die begrenzten Plätze hier

 

Webinar-Angebot für 2021


Know-how vermitteln und das möglichst persönlich im Dialog – Spelsberg macht genau das mit seiner neuen Webinar-Reihe UPDATE LIVE! möglich. Die digitalen Fachvorträge gewähren detaillierte Einblicke in verschiedene Themen- und Produktschwerpunkte und das höchst komfortabel ohne technischen Aufwand seitens der Teilnehmer.

Noch nie war es so einfach, fundiertes Fachwissen aus der Welt der Elektroinstallations- und Gehäusetechnik von erfahrenen Experten zu erhalten. Mit UPDATE LIVE! hat Spelsberg ein neues digitalen Format zur Schulung von Fachkräften und Branchenkennern ins Leben gerufen, das sich an mehreren Terminen im Jahr unterschiedlichen Themenbereichen widmet. Dazu hat das Unternehmen eigens einen Webinar-Raum mit moderner Kamera- und Präsentationstechnik ausgestattet, um Kunden einen möglichst persönlichen und authentischen Service anzubieten.

 
Nach der Anmeldung über die Spelsberg-Website ist die Teilnahme bequem von Zuhause aus am PC möglich, ohne dass zusätzliches Equipment benötigt wird.


Um einen Dialog zu ermöglichen und auf individuelle Anliegen einzugehen, steht eine Fragefunktion zur Verfügung, über die sich die Anwesenden aktiv einbringen können. Registrierte meinSpelsberg-Mitglieder haben zudem jederzeit Zugriff auf alle bereits durchgeführten Webinare und die entsprechenden Präsentationen als Download.

 

Weitere Informationen, alle Termine sowie die Anmeldeformulare finden sich hier  

Günther Spelsberg GmbH + Co. KG
www.spelsberg.de

Organisatorische Hinweise:  

  • Die Teilnahme erfolgt nach vorheriger Anmeldung.Nach der Anmeldung wird der Link zur Teilnahme versandt.
  • Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.

 

Web-Seminare 2021 von Regiolux:

Licht und Digitalisierung

 

Regiolux setzt seine erfolgreiche Reihe kostenloser Online-Seminare 2021 fort. Planer, Lichtplaner, Fachhandwerker und Fachleute für Gebäudeautomation können sich bequem im Homeoffice über aktuelle Themen zu Licht und Digitalisierung des Lichts informieren. Dabei spielen immer auch die Verbesserung der Lichtqualität, die Effizienz und das Lichtmanagement eine große Rolle. Die ebenfalls gefragten Präsenz-Seminare von Regiolux werden aufgrund der aktuellen Lage frühestens im Herbst wieder aufgenommen.

 

Alle Termine, Informationen und Anmeldung hier

 

Televes erweitert sein Schulungsprogramm um digitale Formate - Webinare und Live-Online-Seminare!


Televes hat sein umfangreiches Schulungsprogramm um kostenlose Webinare und Live-Online-Seminare erweitert, die sich insbesondere an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Elektrogroßhandels und klassischer Elektroinstallationsbetriebe wenden. „Dieses Angebot, das wir künftig kontinuierlich ausbauen werden, ist ein wichtiger Baustein unserer Schulungsstrategie und berücksichtigt zugleich die durch die Corona-Pandemie veränderten Anforderungen an den Gesundheitsschutz“, sagt Schulungsleiter Herbert Stumpe.

Die Schulungen am Sitz von Televes in Köngen, die im Frühjahr vorübergehend eingestellt worden waren, werden im September wieder aufgenommen.


In den ersten Webinaren, die jeweils ca. 30 Minuten dauern, werden praktische Tipps für die Handhabung der Messgeräte H30FLEX und H30Evolution gegeben. Via Chat können die Teilnehmer mit den Referenten kommunizieren. Zurzeit werden folgende Themen angeboten, für die jeweils mehrere Termine verfügbar sind:

  • Messtechnik ist wichtig! Welches Messgerät passt für mich am besten?
  • Messtechnik mit H30FLEX
  • Messtechnik mit H30Evolution


Die zweistündigen Live-Online-Seminare, die ab Oktober dieses Jahres an festen Terminen stattfinden und in denen die Referenten den Teilnehmern in Echtzeit Rede und Antwort stehen, behandeln verschiedene Aspekte leistungsfähiger Empfangs- und Verteilnetze. Hierzu gehören u.a.:

  • Optische Verteilung
  • CoaxData – Highspeed-Internet über Koaxialverkabelung
  • IPTV
  • Messtechnik
  • Multischalter vs. Unicable

Hier können sich Interessenten über den Button „Webinare“ zu den Themen und Terminen dieser Veranstaltungsreihe informieren und anmelden. Ab September wird es dann auf der Website auch einen entsprechenden Button für die Live-Online-Seminare geben.

 

Webinar | 3D Roboterprogrammierung senkt Kosten und optimiert die Produktion

 

Hersteller unterliegen heutzutage dem Druck, den Kundenanforderungen nach hoch qualitativen Produkte in schnellstmöglicher Zeit und zu einem möglichst geringen Preis, nachzukommen.
Der Einsatz von Simulation ermöglicht es, die Szenarien von Fertigungsanlagen vorab zu visualisieren, und somit Prozesse in der Fabrik für eine optimierte Roboterbewegung, das Werksanlagen-Layout, den Materialfluss und die Ergonomie virtuell zu planen.


In diesem Webinar erfahren Sie, welche Auswirkungen die Robotersimulation auf Ihr Unternehmen haben kann:

  • Schnellere Markteinführung
  • Steigerung der Produktion und Maximierung der Ressourcennutzung
  • Standardisierung und Wiederverwendung von Prozessen und Ressourcen

Sehen Sie sich das Webinar an, um ein umfassenderes Bild für die Bandbreite der Robotersimulation hinsichtlich Ihrer Fertigung zu bekommen.

 

Das Online-Event-Programm von Polytec:
Trends und Anwendungen der berührungslosen Messtechnik


Virtuelle Rundgänge über Messestände, Live-Webinare und anwendungsorientierte Workshops: Die Online-Events von Polytec sind informativ, unterhaltsam und vollgepackt mit innovativer Hightech-Messtechnik.

 

An virtuellen Messeständen lernen die Besucher die Trends und technischen Entwicklungen der berührungslosen Messtechnik kennen – sei es für die Messung von Schwingungen, Länge und Geschwindigkeit oder die Oberflächencharakterisierung. Die Veranstaltungen im Rahmen der Polytec Web-Academy bieten lehrreiche Webinare und Vorträge mit aktuellen und inspirierenden Anwendungsmöglichkeiten, beispielsweise Messungen an MEMS, in der Qualitätskontrolle, bei Fahrzeug-Reifentests oder bei der Optimierung des Haptikfeedbacks an Touchscreens.

 

Die Polytec Online-Events sind so organisiert, dass die Teilnehmer sie leicht in ihren Arbeitsalltag integrieren können. Sie sind kompakt und kurzweilig, geben aber dennoch genug Raum für alle wichtigen Informationen und Antworten.

 

Eine Übersicht der Events finden Sie hier

 

Somfy schult Fachpersonal jetzt auch online

 

Ob Fachhandwerker, Elektriker oder Mitarbeiter aus Industrieunternehmen, die Somfy Akademie ermöglicht allen interessierten Partnern in der D-A-CH-Region die passende Weiterbildung und Produktschulung.

Die Somfy Akademie vermittelt Fachwissen rund um die Automatisierung von Häusern und Gebäuden. Die Kurse führen durch das komplette Produktsortiment des Unternehmens: vom Smart Home über den Sicht- und Sonnenschutz bis hin zu Sicherheits- und Zugangslösungen. Weitere Seminare behandeln zudem die Beratung, Projektierung, den Verkauf oder auch Spezialthemen, wie den Kurs zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten.
Neu: Intuitives Lernportal mit Webinaren und Online-Trainings
Auch die Akademie-Website von Somfy wurde weiterentwickelt. Seit Anfang des Jahres dient sie vor allem auch als dauerhaftes Lernportal. Neben den klassischen Präsenzveranstaltungen gibt es online nun auch ein E-Learning-Angebot. Hier finden die Nutzer alle Somfy-Webinare und können diese jederzeit nach Belieben starten. Brandneu sind seit März die Online-Trainings – also Seminare im digitalen Klassenzimmer.

 

Weitere Informationen zur Somfy Akademie gibt es hier

Quelle: Telenot Electronic GmbH

 

Telenot Schulungsprogramm 2021 jetzt On- und Offlline:

Neue Kurse für Brandmeldetechnik und Zutrittskontrolle

 


Telenot baut 2021 sein Schulungsprogramm weiter aus. Dabei wurde insbesondere den veränderten Anforderungen an Online-Schulungsangebote und E-Learning-Module zu unterschiedlichsten Themen Rechnung getragen. Neben Fachbetrieben bieten viele der Kurse auch Architekten, Planern, Baubehörden oder Sachversicherern die Möglichkeit, ihr Wissen im Bereich Sicherheitstechnik zu vertiefen oder aufzufrischen. Mit weit mehr als 350 Kursen in 20 Städten ist das Schulungsprogramm von Telenot das umfassendste seiner Art in der Branche.

 

Telenot baut sein Schulungsangebot auch im Jahr 2021 weiter aus. Im Bereich Brandmeldetechnik gibt es beispielsweise neue Kurse, in denen das Brandmeldesystem hifire 4000 BMT und die Brandwarnanlage hifire 4100 gemäß DIN VDE V 0826-2 im Mittelpunkt stehen. Damit trägt Telenot dem kontinuierlich steigenden Interesse in diesem Segment Rechnung. „Durch neue Normen und Richtlinien ist Brandmeldetechnik in den vergangenen Jahren immer stärker in den Fokus gerückt“, sagt Timm Schütz, Leiter der Schulungsabteilung von Telenot. „In unseren Seminaren erhalten alle, die sich mit dem Thema professionell befassen müssen, ein umfassendes Fundament, das ihnen hilft, Brandmeldesysteme normgerecht zu planen und umzusetzen.“

 

E-Learning verstärkt im Angebot

Gemeinsam mit seinen 19 Kollegen schult Schütz jedes Jahr rund 5.500 Teilnehmer der sogenannten Know-How-Factory von Telenot. Mehr als 350 Kurse bietet das Unternehmen jedes Jahr an. Neben Vor-Ort-Schulungen in mehr als 20 Städten in Deutschland, Luxemburg, der Schweiz und Österreich bietet Telenot auch immer mehr E-Learning-Module an. Damit ist das Angebot der Know-How-Factory das umfassendste seiner Art in der Branche. Fachverbände, etwa Architektenkammern oder VdS, erkennen die Kurse als offizielle Schulungsnachweise an.

 

Besonders umfangreich ist mittlerweile das Angebot an E-Learning-Modulen und Webinaren zur Wissensvermittlung. Dabei erfreuen sich vor allem Webinare zu Grundlagen der Einbruch- und Brandmeldetechnik höchster Beliebtheit bei Planern, Baubehörden, Sicherheitsbeauftragten und anderen am Thema Interessierten. „Die Webinare sind in der Regel innerhalb kürzester Zeit vollständig belegt“, so Schütz. Auf der Website des Unternehmens gibt es in der Rubrik „Architekten und Planer“ einen Überblick über das komplette Angebot an Schulungen der Know-Factory.

 

Neben den Webinaren haben sich auch die E-Learning-Module von Telenot als Mittel der Wissensvermittlung etabliert. Hier stehen beispielsweise Module wie „Einbruchmeldetechnik – Einführung und Begriffe“, „Sicherungskonzept – Grundlagen und Anforderungen“ oder „VdS-Richtlinien – Neuerungen“ bereit. Besonders praktisch: Die E-Learning-Module sind terminunabhängig und können jederzeit absolviert werden.

 

Brandmeldetechnik für Sachversicherer, Architekten und Planer

Mit seinen vielfältigen Grundlagen-, System- und Produktkursen bietet die Know-How-Factory von Telenot optimale Bedingungen, um sich mit elektronischer Sicherheitstechnik und den Produkten des Unternehmens vertraut zu machen oder das Wissen zu vertiefen. Und das nicht nur für Mitarbeiter von Fachbetrieben. Architekten, Planer, Bauträger, Sachversicherer und Kripoberater finden hier ebenfalls ein breites Angebot, das kontinuierlich ausgebaut wird. Auch hier gibt es neue Schulungen zum Trendthema Brandmeldetechnik. In kostenfreien Grundlagenkursen (G-VAP) sowie Aufbaukursen (A-VAP) erhalten Mitarbeiter von Sachversicherern, Architekten und Planern umfassendes Wissen über grundlegende Schutzziele, wichtige Komponenten sowie zur Planung und Projektierung solcher Anlagen gemäß der DIN VDE V 0826-2 und DIN 14675.

Um Kurse zu ermöglichen, bei denen eine persönliche Anwesenheit der Teilnehmenden notwendig ist, führt Telenot alle Präsenzveranstaltungen selbstverständlich unter Einhaltung der zu dem Zeitpunkt vorgegebenen Regeln mit einem detaillierten Schutz- und Hygienekonzept durch.

Das Schulungsprogramm lässt sich bequem über die Homepage des Unternehmens herunterladen. Interessierte können sich dort auch direkt für Kurse anmelden.

 

 

Kostenlose Schulungen für die EyeVision Software

 

Schulung für umfassende Qualifikation für Aufgaben in der Bildverarbeitung mit der EyeVision Software. Theorie- und Praxisbeispiele zur Anwendung der EyeVision Software in der Qualitätssicherung mit selbstständiger Prüfprogrammerstellung. Erfolgt unter genauer Anleitung erfahrener Ingenieure. Im Seminar werden die grundlegenden Kenntnisse der Bildverarbeitung erarbeitet. Zudem wird anhand von selbstständiger Erstellung eines Prüfprogramms unter genauer Anleitung der Umgang mit der EyeVision Bildverarbeitungssoftware vermittelt.

 

Alle Veranstaltungen auf einen Blick


Kostenfreie Infrarot-Workshops von Optris werden fortgeführt
Beliebte IR Tour wird online umgesetzt

 

Die aufgrund der Corona-Pandemie kurzzeitig ausgesetzten Infrarot-Workshops werden nun in der zweiten Jahreshälfte fortgeführt. Hierfür hat Optris das Konzept der IR-Tour an die aktuelle Situation angepasst und hält diese nun in Form von Online IR-Workshops mit Live-Chat ab.

„In den letzten Monaten haben unsere Live-Webinare sehr großen Anklang gefunden, weshalb wir das Online-Konzept nun auch auf unsere beliebte IR-Tour anwenden wollen“, erklärt Marketingleiter Torsten Czech. „Auf technischer Seite hat Optris hierfür viel optimiert, um den Zuschauern die Inhalte anschaulich präsentieren zu können – lassen Sie sich überraschen“.

Die Online IR-Workshops gewährleisten allen Interessenten eine sichere und problemlose Teilnahme.

Geplant sind zunächst 5 Termine á 90 Minuten, welche als Webinar abgehalten werden und dabei immer einen regionalen Bezug haben.
Somit können die Teilnehmer die, für die jeweilige Region zuständigen Optris Applikationsingenieure persönlich kennenlernen und zum Abschluss ihre Fragen im Live-Chat stellen.

 

Einen Überblick über alle Termine erhalten Sie hier

Die Anmeldung erfolgt direkt über die Optris Webseite.

 

DEHNacademy Online-Seminare 2021

 

Die DEHNacademy steht für die Aus- und Weiterbildung von Kunden und Interessenten aus allen Bereichen der Blitzschutz- und Elektrotechnik. In jährlich zahlreichen Seminaren, Workshops und Tagungen vermittelt DEHN Praxiswissen aus dem Überspannungs-, Blitz- und Arbeitsschutz.

Neben den Kompakt- und Systemseminaren zum Überspannungs- und Blitzschutz sind es vor allem die Applikationsseminare, die praxisorientiert Lösungen für besondere Anlagen und Systeme beleuchten.
Das sind beispielsweise Seminare, in denen der Blitz- und Überspannungsschutz von Sicherheitssystemen, Windenergieanlagen oder PV-Anlagen erläutert werden. Auch ein Workshop, der den Aufbau des isolierten Blitzschutzes unter Verwendung der HVI® Leitung und deren einzelne Komponenten vorstellt und in dem dann das Wissen gleich bei einer Montageübung vertieft werden kann, gehört zum Angebot.
Dazu bietet DEHN umfangreiches Wissen im Bereich Arbeits- und Störlichtbogenschutz. In diesen Seminaren werden u. a. die Anwendung der fünf Sicherheitsregeln in Nieder- und Hochspannungsanlagen sowie die Auswahl und Umsetzung des aktiven und passiven Störlichtbogenschutzes ausführlich erörtert.

Neu ist seit 2019 das EVU-Seminar, welches optimal auf die Anforderungen der Energieversorgung zugeschnitten ist. In diesem eintägigen EVU-Seminar werden die Grundlagen zur Dimensionierung von Erdungsanlagen sowie die normativen Anforderungen dazu erläutert. Zudem wird der notwendige Blitz- und Überspannungsschutz im heutigen und auch zukünftigen Energienetz praxisorientiert vermittelt. Das auch hier so wichtige Thema Personen- und Anlagenschutz wird ebenfalls in diesem Seminar behandelt.

 

Weitere Infos und Anmeldung hier

 

 

HCL-Lichtplanung - Herstellerneutrales Wissen in zwei Tagen.
 
DIAL beschäftigt sich seit geraumer Zeit intensiv mit dem Thema HCL (Human Centric Lighting). HCL-Lichtplanungen werden in der Praxis oftmals unzureichend umgesetzt und verfehlen damit ihr Ziel. Denn eine am Menschen orientierte Beleuchtung garantiert nicht die Auswahl eines entsprechend etikettierten Produktes allein, sondern setzt Wissen und Methoden voraus.

Das neue DIAL-Seminar soll diese Wissenslücke schließen. Die Teilnehmer profitieren dabei von realen Planungserfahrungen der DIAL-Trainer und fundiertem Wissen über Licht und seine biologische Wirksamkeit. Das Seminar vermittelt das notwendige Fachwissen, gibt Empfehlungen und bietet den Rahmen für Live-Demos und Praxisübungen. Angefangen mit den Hintergründen der circadianen Wirksamkeit künstlicher Beleuchtungssysteme auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, bis hin zu wichtigen, aktuellen Informationen im Bereich Normung. Sämtliche Schritte einer HCL-Lichtplanung werden trainiert und anschaulich vermittelt. Das »Weiße Labor« ist mit einem Mockup-Bereich ausgestattet: Hier werden verschiedene Lichtanwendungen demonstriert und können live erlebt und bewertet werden. Das Seminar »HCL-Lichtplanung« richtet sich an Teilnehmer, die bereits fotometrische Grundlagen beherrschen und über Erfahrung in der Lichtplanung verfügen.

 

Termine sowie Seminarinhalte befinden sich hier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel