Seminare / Webinare / Workshops / Konferenzen


oxaion ERP-Fachtag für Medizintechnik

 

29.6.2022 in Innsbruck/ Tirol

 

Von UDI bis MDR: Wie sich aktuelle Herausforderungen in der Medizintechnik mithilfe eines modernen ERP-Systems meistern lassen, zeigt Branchenspezialist und ERP-Hersteller oxaion auf seinem ersten Medizintechnik-Fachtag Auf der Agenda stehen hochkarätige Referenten sowie ein Besuch der geschichtsträchtigen Olympiaschanze Bergisel.


Inwieweit Digitalisierung der Medizintechnik hilft, Prozesse ganz-heitlich zu optimieren und gleichzeitig sämtliche Regularien einzu-halten, veranschaulicht oxaion Branchenmanager Jens Fröhlich am Beispiel der Inpac Medizintechnik GmbH, einem Spezialisten für innovative Medizintechnik-Verpackungen.
Im Anschluss referiert Daniel Rubisoier, Regulatory Affairs Spezialist vom TÜV SÜD, über allgemeine Grundlagen der „Unique Device Identification“ (UDI) aus Sicht einer Benannten Stelle.
Wie UDI dann in der Praxis bestmöglich von einem modernen ERP-System unterstützt wird, zeigt Sven Hertel, Manager Solutions Con-ultants bei oxaion, auf.
Martin Schmid, Geschäftsführer bei der encotec GmbH, erörtert danach aus Sicht eines Wirtschaftsakteurs wesentliche Herausforderungen hinsichtlich der neuen EU-Verordnungen zu Medizinprodukten (MDR und IVDR). Das Wiener Beratungsunternehmen encotec ist spezialisiert auf Entwicklung, Zulassung und Qualitätsmanage-ment für Medizinprodukte und In-vitro-Diagnostika.

 

Am Nachmittag geht es dann gemeinsam zur olympische Skisprungschanze Bergisel.

 

Zur detaillierten Agenda und kostenfreien Anmeldung geht es hier

 

Roadshow 2022: Gemeinsam Zukunft gestalten
 

Die Themen Sicherheit und Energieeffizienz in Verbindung mit der intelligenten Steuerung von Gebäuden sind die Megatrends der Zukunft.


Der Baustein Sicherheit spielt im Gewerbe, der Industrie, dem Handel und in der öffentlichen Hand sowie im gehobenen Eigenheim eine zentrale Rolle.
Tauchen Sie mit uns ein in umfassende Sicherheitslösungen für die Bereiche Einbruchmeldetechnik, Brandmeldetechnik und Zutrittskontrolltechnik.

  • Wie sieht die optimale Lösung für das sichere und intelligente Gebäude aus?
  • Wie können zukünftige Anforderungen an Energieeffizienz, Sicherheit und sich verändernde Nutzungskonzepte optimal erfüllt werden?

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung und alle Termine hier  

 

Seminar „Produktion elektrischer Antriebe“

 

22. und 23. Juni 2022

 

Themenschwerpunkte:

  • Materialien, Komponenten und Fertigungsprozesse
  • Prozess- und Anlagentechnik
  • Vorstellung aktueller Schlüsseltechnologien
  • Fachkundige Referenten aus der Forschung

Verbindliche Online-Anmeldung, ab sofort hier

 

Nähere Informationen im Flyer oder hier

 

Televes startet neue Online-Live-Seminarreihe – Präsenzschulungen beginnen wieder

 

Televes bietet ab dem 3. Mai wieder Präsenzschulungen an. Sie finden im neu gestalteten und erweiterten Schulungsraum am Stammsitz in Köngen bei Stuttgart statt. Zu den Kursen, die erstmals durchgeführt werden, gehört etwa das Seminar „Glasfasertechnik/Glasfaser spleißen“. Dazu Schulungsleiter Markus Gronbach: „Eine optische Verkabelung ist bei vielen Projekten für TV-Gemeinschaftsanalgen mittlerweile zum Standard geworden.“
Weitere Informationen zu der Online-Live-Seminarreihe und dem Schulungsprogramm sowie Hinweise zur Anmeldung hier

 

Interop-Workshop für IO-Link Safety FS-Master und FS-Devices

 

30. Juni 2022 | Karlsruhe-Durlach
20. Oktober 2022 | Karlsruhe-Durlach


Parallel zur Spezifikationsentwicklung von IO-Link Safety haben Technologie-Provider-Firmen Testsysteme für FS-Master und FS-Devices implementiert und damit für einen hohen Reifegrad der Test-Spezifikation V1.1 gesorgt.


Ein neues FS-Master-Testsystem bestehend aus dem Testprogramm auf einem Windows-PC und einer steuer- und auslesbaren Test-Hardware, die als Pseudo-FS-Device agiert, kann nun sämtliche FS-Master-Funktionen gemäß Test-Spezifikation prüfen, einschließlich OSSDe-Betrieb. Dieses FS-Master-Testsystem spielt auch bei Integrationstests in sichere Feldbussysteme (z. B. PROFIsafe) eine große Rolle. Auch der bekannte "USB-Master", der bereits den Test von normalen IO-Link Devices unterstützt, kann in einer Erweiterungsstufe IO-Link Safety FS-Devices parametrieren und testen.


Derzeit laufen Gespräche mit Prüfstellen, wie diese Testsysteme in die Sicherheits-Zertifizierung der IO-Link Safety Geräte eingebunden werden können. Die Sicherheits-Zertifizierung selbst ist bereits abgestimmt und in der Test-Spezifikation festgelegt.
Erste Erfahrungen mit den Tests sammelten Unternehmen auf dem ersten Interop-Workshop für IO-Link Safety FS-Master und FS-Devices im November vergangenen Jahres. Damals prüften sieben Firmen mit fünf FS-Master- und sechs FS-Device-Implementierungen den wechselseitigen Betrieb und die Testprogramme. Diese Erfahrungen flossen bereits in die Version 1.1 der Test-Spezifikation ein.


Interessierte Firmen, die mit ihren IO-Link Safety Produkten/Prototypen teilnehmen möchten, werden gebeten, sich frühzeitig über die IO-Link Geschäftsstelle zu einem Termin anzumelden.               
 

 

Webinare zur industriellen Teilereinigung


Wissen, Trends und Lösungen für die prozesssichere Bauteilreinigung

 

Von der Medizintechnik und den Maschinenbau über die Automobil- und Zulieferindustrie bis zur Elektronik und Halbleitertechnik spielen anforderungsgerecht saubere Oberflächen eine qualitätsentscheidende Rolle in allen Fertigungsbereichen. Steigende und sich verändernde Anforderungen machen es dabei erforderlich, in Sachen Bauteilreinigung auf dem Laufenden zu bleiben, aktuelle Entwicklungen zu kennen und Trends im Blick zu behalten. Diese Informationsbeschaffungen ermöglicht Ecoclean durch interaktive Webinare.


Die einstündigen Online-Veranstaltungen decken unterschiedliche Bereiche und Aufgabenstellungen der industriellen Bauteilreinigung ab.

 

Die diesjährige Webinar-Reihe beschäftigt sich mit folgenden Themen:

  • Schlüsselfertige Lösungen für die Medizintechnik
  • Einflussfaktoren auf den Reinigungsprozess
  • Versäuerung und Stabilisierung von Lösemitteln
  • Grundlagen der wässrigen Reinigung

 
Durch die interaktive Auslegung der Web-Seminare können Teilnehmer ähnlich einer Präsenzveranstaltung direkt mit den Vortragenden kommunizieren und Fragen stellen.
Termine, weitere Informationen und das Vortragsprogramm zu den jeweiligen Webinaren hier

 

evotron academy

Weiterbildungstermine   Bildverarbeitung, 1. Halbjahr 2022

 

Die evotronacademy ist ein zukunftsorientierter Dienstleister für praktisches Machine Vision Know-how. Wir reagieren damit auf die dynamische Entwicklung im Bereich der industriellen Bildverarbeitung und der industriellen Kommunikation und bieten Weiterbildungen für Praktiker aus Industrie und Wirtschaft.
Die Mitarbeiter der unabhängigen Schulungs- und Beratungsplattform können dabei auf zwei Jahrzehnte Schulungserfahrung auf dem Gebiet der industriellen Bildverarbeitung zurückgreifen. Dieses Wissen geben wir an unsere Kunden weiter: Unser Ziel ist der Erfolg unserer Kunden. Wir setzen unsere Themenschwerpunkte im Bereich der Anwendung moderner Bildverarbeitung und der Vernetzung im industriellen Internet der Dinge (IoT).

 

 

 

9. Jun i2022 | Düsseldorf oder Online
Bildverarbeitung macht Unternehmen zukunftsfähig und fit für Industrie 4.0 - Kooperation mit der Vogel-Akademie

 

15. Juni 2022 | Suhl, Online oder Inhouse
Technologie-Seminar „Bildverarbeitungs-Messtechnik“

 

29. Juni 2022 | Suhl, Online oder Inhouse
Technologieseminar „Bildverarbeitung erfolgreich im Unternehmen einführen. BV-Projekte erfolgreich planen und durchführen. Ein Fahrplan unter Nutzung der Richtlinie VDI/VDE/VDMA 2632“

 

9. Juli 2022 | Suhl, Online oder Inhouse
Basisseminar „Grundlagen industrieller Bildverarbeitung“

 

Ständig / Termine nach Abstimmung
Grundlagen des „Matrox Design Assistant X“ – Kooperation mit der Rauscher GmbH

 

Praxisnahes Schulungsangebot rund um die Maschinensicherheit

 

 

Euchner erweitert den Dienstleistungsbereich Services mit Schulungen rund um die Maschinensicherheit: In deutschlandweiten Präsenzveranstaltungen vermitteln fachlich ausgewiesene Experten aktuelle Aspekte und Lösungsansätze für Hersteller und Betreiber von Maschinen. Schulungsteilnehmer lernen u. a., welche gesetzlichen Vorgaben für sie maßgeblich sind und welche Verpflichtungen damit einhergehen. Sie erfahren, wie sie Sicherheitslücken schließen und ihre Maschinen auf dem aktuellen Stand der Technik betreiben können.


Euchner reagiert auf vielfältige Anfragen zum Thema Maschinensicherheit aus dem produzierenden Gewerbe: Mit einem praxisorientierten Schulungsangebot stellt die Euchner Akademie insbesondere Maschinenbetreiber in den Mittelpunkt. Mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten richtet sich das Angebot grundsätzlich an all jene, die für den sicheren Betrieb von Maschinen und Anlagen verantwortlich sind. In ein- oder mehrtägigen Seminaren wie z. B. „Zertifizierter Experte für den sicheren Betrieb von Maschinen“ erwerben Teilnehmer Kompetenz und Know-how.


Die Schulungen vermitteln fundiertes, praxisrelevantes Wissen zur Betriebssicherheitsverordnung, zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen, zu verpflichtenden Prüfungen sowie zur Instandhaltung. Bei anstehenden Umbauten oder Ergänzungen von Maschinen beantworten spezielle Seminare die Frage, ob der Betreiber mit Blick auf die Maschinenrichtlinie zum Hersteller wird. Schulungen zur elektrischen Sicherheit mit EMV-gerechten Design und der Programmierung nach dem V-Modell runden das Portfolio ab.


Die Euchner Akademie greift ausschließlich auf praxiserfahrene Referenten zurück: Mit profundem Fach- und Branchenhintergrund vermitteln sie anwendbare Kenntnisse und zeigen Verfahrens- sowie Lösungswege auf. Das Schulungsangebot der Euchner Akademie ist mit klaren Lernzielen verbunden: In Eigenregie oder mit fachlicher Unterstützung sind Teilnehmer im Anschluss daran in der Lage, fundierte Entscheidungen zu treffen und einen sicheren Betrieb gewährleisten zu können.
Sämtliche Seminare sind auf Wunsch auch als maßgeschneiderte Inhouse-Veranstaltungen beim Kunden durchführbar. Mit dem Schulungs- und Trainingsangebot der Euchner Akademie sind Teilnehmer in jedem Fall auf der sicheren Seite.
Nähere Informationen hier

 

„Automation on Tour“  2022

 

„Bewährtes Konzept, neue Themen“ – so lautet das Motto der kostenlosen Pilz Verantstaltungsreihe „Automation on Tour“ für 2022. Ab Februar kommt die erfolgreiche Seminarreihe „Sichere Automation“ wieder zu Maschinenherstellern, Konstrukteuren & Co. vor Ort. Dieses Mal im Gepäck: Die wichtigsten Safety und Security Aspekte beim Bedienen von Maschinen und Anlagen. Die Teilnehmer erfahren von Pilz Experten, wie sie ihre Safety und Security Herausforderungen im Arbeitsalltag bestmöglich meistern können. Darüber hinaus frischt das dazugehörige Online-Format „Automation on Tour – Web compact“ das Wissen rund um die Automatisierung regelmäßig auf.


Die erfolgreiche, praxisorientierte Pilz Veranstaltungsreihe „Automation on Tour“ geht 2022 wieder auf Tour. Von Februar bis Mai zeigen Automatisierungsexperten im Rahmen der Seminarreihe „Sichere Automation“, wie Maschinen und Anlagen dank des richtigen Zugriffskonzepts noch produktiver werden. An Praxisbeispielen erfahren die Teilnehmer hautnah, auf welche Weise sie sicherheitsgerichtete Betriebsarten und deren Anwahl normenkonform umsetzen können.


Das Highlight: Die Pilz Experten erstellen live eine steuerungstechnische Sicherheitslösung – von der Risikobeurteilung über das Sicherheitskonzept bis zur Verifikation. Das Seminar richtet sich an Maschinenhersteller, Konstrukteure, Sicherheitsbeauftragte sowie Instandhalter und Produktionsleiter von Unternehmen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe ist Pilz deutschlandweit in 35 Städten zu Gast – von Rostock bis Weingarten. Die zweite Seminarreihe „Sicherer Betrieb von Maschinen und Anlagen“ startet daran anschließend ab September 2022.


Wissen online auffrischen
Wer nicht vor Ort dabei sein kann und trotzdem in Sachen Automation auf dem Laufenden bleiben möchte, für den bietet Pilz mit dem Online-Format "Automation on Tour – Web compact" zwei Mal im Monat ein Web-Seminar zu einem aktuellen Thema an. Im Vordergrund stehen auch hier der hohe Praxisbezug und die Wissensvermittlung. Im Anschluss an die kompakt dargestellten Inhalte gibt es ausreichend Raum für den Austausch mit den Experten.


Bitten beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Vorgaben der Corona-Verordnung können sich kurzfristige Änderungen am Tourprogramm ergeben.

Alle Informationen zu Inhalten, Terminen, Veranstaltungsorten und zur Anmeldung der kostenfreien Seminarreihe „Sichere Automation on Tour 2022“ finden Sie hier

 

Breites Webinar-Angebot zu Klebstofftechnik

 

DELO veranstaltet im ersten Halbjahr 2022 rund ein Dutzend Webinare. Thematisiert werden dabei von den Klebtechnik-Grundlagen über Dosiermöglichkeiten bis hin zu Licht-Aushärtungstipps verschiedene Aspekte des Fügeprozesses.


Kleben ist, wenn es um Multi-Material-Verbindungen geht, nicht mehr wegzudenken. Aufgrund ihrer multifunktionalen Eigenschaften eignen sich Klebstoffe ideal für die industrielle Serienfertigung, gerade auch in Hinblick auf den zunehmenden Trend zur Miniaturisierung. Dabei müssen oft anspruchsvolle, individuelle Lösungen für die unterschiedlichsten Anwendungsmöglichkeiten entwickelt werden. Weil das Wissen dazu in technischen Studiengängen häufig eher knapp behandelt wird, in der Praxis jedoch erforderlich ist, vermitteln Expertinnen und Experten der DELO Academy ein grundlegendes Verständnis dafür in regelmäßigen Webinaren.


Behandelt wird nicht nur Grundlagenwissen, sondern auch spezifischere Aspekte, wie etwa die Beschleunigung von Dosierprozessen oder die Oberflächenvorbehandlung von Metall. Die DELO-Webinare sind sogenannte TECH TALKs – ein Mix aus Impulsvortrag und anschließendem Dialog mit den Teilnehmenden, um auf detailliertere Fragen einzugehen.


Informationen zu den einzelnen Webinaren gibt es hier.

Anmeldungen sind dort ab sofort möglich.

 

Web- und Präsenzseminare 2022 von Regiolux:

Lichttechnik, DALI, HCL und Steuerung

 

Regiolux setzt seine erfolgreiche Reihe kostenloser Online-Seminare 2021 fort. Planer, Lichtplaner, Fachhandwerker und Fachleute für Gebäudeautomation können sich bequem im Homeoffice über aktuelle Themen zu Licht und Digitalisierung des Lichts informieren. Dabei spielen immer auch die Verbesserung der Lichtqualität, die Effizienz und das Lichtmanagement eine große Rolle.

 

Alle Termine, Informationen und Anmeldung hier

 

Webinar | 3D Roboterprogrammierung senkt Kosten und optimiert die Produktion

 

Hersteller unterliegen heutzutage dem Druck, den Kundenanforderungen nach hoch qualitativen Produkte in schnellstmöglicher Zeit und zu einem möglichst geringen Preis, nachzukommen.
Der Einsatz von Simulation ermöglicht es, die Szenarien von Fertigungsanlagen vorab zu visualisieren, und somit Prozesse in der Fabrik für eine optimierte Roboterbewegung, das Werksanlagen-Layout, den Materialfluss und die Ergonomie virtuell zu planen.


In diesem Webinar erfahren Sie, welche Auswirkungen die Robotersimulation auf Ihr Unternehmen haben kann:

  • Schnellere Markteinführung
  • Steigerung der Produktion und Maximierung der Ressourcennutzung
  • Standardisierung und Wiederverwendung von Prozessen und Ressourcen

Sehen Sie sich das Webinar an, um ein umfassenderes Bild für die Bandbreite der Robotersimulation hinsichtlich Ihrer Fertigung zu bekommen.

 

Das Online-Event-Programm von Polytec:
Trends und Anwendungen der berührungslosen Messtechnik


Virtuelle Rundgänge über Messestände, Live-Webinare und anwendungsorientierte Workshops: Die Online-Events von Polytec sind informativ, unterhaltsam und vollgepackt mit innovativer Hightech-Messtechnik.

 

An virtuellen Messeständen lernen die Besucher die Trends und technischen Entwicklungen der berührungslosen Messtechnik kennen – sei es für die Messung von Schwingungen, Länge und Geschwindigkeit oder die Oberflächencharakterisierung. Die Veranstaltungen im Rahmen der Polytec Web-Academy bieten lehrreiche Webinare und Vorträge mit aktuellen und inspirierenden Anwendungsmöglichkeiten, beispielsweise Messungen an MEMS, in der Qualitätskontrolle, bei Fahrzeug-Reifentests oder bei der Optimierung des Haptikfeedbacks an Touchscreens.

 

Die Polytec Online-Events sind so organisiert, dass die Teilnehmer sie leicht in ihren Arbeitsalltag integrieren können. Sie sind kompakt und kurzweilig, geben aber dennoch genug Raum für alle wichtigen Informationen und Antworten.

 

Eine Übersicht der Events finden Sie hier

 

Somfy Akademie, der Partner für Ihre Weiterbildung

 

Egal ob Fachhandwerker, Elektriker/in oder Industrieunternehmen – die Somfy Akademie bietet ein vielfältiges Angebot an Weiterbildungen und auch individuellen Kursen an. Neben Themen wie io Funk und Smart Home gibt es Seminare zu allen Somfy-Produktbereichen.

Auch wer sich für ein Coaching mit Blick auf das Beraten und Verkaufen von Somfy-Lösungen interessiert, findet hier eine passgenaue Auswahl.


Neben den Seminarstandorten in Rottenburg und Saulheim finden die Veranstaltungen regelmäßig in verschiedenen Locations in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Die Buchung ist einfach und unkompliziert online möglich.

 

Weitere Informationen zur Somfy Akademie gibt es hier

Quelle: Telenot Electronic GmbH

 

Schulungen bringen Fachbetriebe zur Höchstform
Grundlagen-, Produkt- und Systemkurse


Bewährt seit vielen Jahren sind die Grundlagenkurse für Einbruchmeldetechnik und Brandmeldetechnik. Neuen technischen Mitarbeitern sowie neuen Vertriebsmitarbeitern in Fachbetrieben werden die notwendigen, grundlegenden Begriffe und Techniken vermittelt.
In den verschiedenen Produktkursen wird das Wissen für die Parametrierung und Montage der TELENOT-Produkte vermittelt. Die Kurse zeichnen sich besonders durch die Vielzahl an Parametrierübungen aus und ermöglichen Ihnen eine direkte Umsetzung der erworbenen Kenntnisse in der Praxis. Das spart Zeit und Geld bei der Montage und Inbetriebnahme.
In den Systemkursen/Fachseminaren qualifiziert Telenot zur Verantwortlichen Fachkraft EMA oder BMA. Zudem werden hier Mitarbeitern in Errichterbetrieben und Planungsbüros vertiefende Kenntnisse in der richtliniengerechten Planung/Projektierung von Einbruchmeldeanlagen nach VdS 2311 und VDE 0833-3 bzw. Brandmeldeanlagen nach DIN 14675, EN 54 und VDE 0833-2 sowie Rauchwarnmelder nach DIN 14676 vermittelt.
Die Schulungen finden an mehr als 20 unterschiedlichen Städten quer durch Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg statt.
Hier gibt es einen Überblick über alle Schulungen.

 

Kostenlose Schulungen für die EyeVision Software

 

Schulung für umfassende Qualifikation für Aufgaben in der Bildverarbeitung mit der EyeVision Software. Theorie- und Praxisbeispiele zur Anwendung der EyeVision Software in der Qualitätssicherung mit selbstständiger Prüfprogrammerstellung. Erfolgt unter genauer Anleitung erfahrener Ingenieure. Im Seminar werden die grundlegenden Kenntnisse der Bildverarbeitung erarbeitet. Zudem wird anhand von selbstständiger Erstellung eines Prüfprogramms unter genauer Anleitung der Umgang mit der EyeVision Bildverarbeitungssoftware vermittelt.

 

Alle Veranstaltungen auf einen Blick

 

DEHNacademy

 

Sie interessieren sich für den Überspannungsschutz elektrischer Anlagen? … die Planung und Ausführung von Blitzschutzsystemen? … oder den Schutz von Personen und Anlagen?


 Ziel der DEHNacademy ist es, bestehendes Wissen zu erweitern und Sie in Ihren beruflichen Aktivitäten bestmöglich zu unterstützen.
Ob Präsenzseminar, Online-Seminar oder Web Based Training.

 

Jeder lernt anders ... Wie möchten Sie Ihr Wissen erweitern?


Ganz klassisch vor Ort – mit Gruppenarbeit und einem Referenten, der Ihre Fragen direkt beantwortet?
Oder lieber völlig autark mit einem Web Based Training, das Sie Schritt für Schritt durch die Inhalte führt ... das 24/7 für Sie verfügbar ist ... bei dem Sie jederzeit unterbrechen und direkt an der richtigen Stelle wieder einsteigen können?
Oder ist für Sie gerade die Mischform ideal? Im Online-Seminar haben Sie einen oder mehrere Referenten, Sie stellen Ihre Fragen per Chat, ganz bequem aus dem Büro oder Homeoffice.

Weitere Infos und Anmeldung hier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel