HF-Funkempfänger

 

 

Dieses Buch basiert u.a. auf einer von Eric T. Red - einem profunden Kenner der professionellen Empfangstechnik - für die Amateurfunkzeitschrift „beam“ verfassten Artikelreihe.

Sie stellt die Grundlagen analoger Empfänger in verständlicher Weise dar und zeigt anhand von Schaltungsauszügen, wie die herausragenden technischen Daten dieser Geräte erreicht werden.


Portraits der bekanntesten HF-Funkempfänger bilden den zweiten Teil dieses Buches.

Hier werden überwiegend professionelle, aber auch einige populäre semiprofessionelle Geräte mit ihren wichtigsten Daten und teilweise mit Blockschaltbildern oder Schaltungsauszügen vorgestellt.

Der interessierte Sammler hat damit eine erste Orientierung, wenn einmal eines dieser Geräte auf dem Gebrauchtmarkt erscheint.

 

Aus dem Inhalt:

  • Empfangsszenario und Signalverarbeitung
  • Frontends
  • Prozessdynamik und Reziprokmischen
  • RF/IF-Konvertierung
  • Optimale IF-Eingangsprozeduren
  • IF-Nahselektion
  • IF-Regelverstärker und Produktdetektor
  • RF-Bandpassdesign
  • Hochdynamische Breitbandverstärker
  • Schaltungsbeispiele: Frontends, abstimmbarer Eingangsselektor, Filterbank, HF-Vorverstärker, ZF-Verstärker und Nahselektion, Reflexionsarmer Mischer-Abschluss
  • Kurzwellenempfänger-Portraits: AR7030, HF-2050, 95S-1A, 651S-1, 51S-1, R7/R7-A, EKD 514, R-1530, EE421, EE430, RX 1001, RF-590A, IC-R9000, NRD-301A, NRD-505, NRD-515, NRD-525G, NRD-535G, NRD-545, KWZ-30, HRO-500, PR-2250, RA1217, RA1792, RA3700, RA3791, RA6790/GM, EK07, EK47, EK56, EK070, EK085, EK890, EK895, E311, E863, E-1700 – E-1800 – E-1800A, RX-340, HF-1000

 

Eric T. Red, Reinhard Birchel, DJ9DV

Format 21 x 28 cm, Broschur, 200 Seiten, über 180 Abbildungen

beam-Verlag 2005
ISBN 3-88976-051-1

Preis 25,- €

Inhaltsverzeichnis zum Download
hf-funk-inhalt.pdf
PDF-Dokument [56.5 KB]
Musterseiten zum Download I
hf-funk-probe1.pdf
PDF-Dokument [250.2 KB]
Musterseiten zum Download II
hf-funk-probe2.pdf
PDF-Dokument [370.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel